pause

Umbau – solange keine neuen Beiträge

Wie – seit Juli kein einzig neues Rezept mehr? Was ist denn hier los?

Ganz einfach: Seit über einem Jahr will ich meinen Blog auf eine eigene Domain ziehen – die ich genauso lange schon gekauft habe. Ich weiß auch schon genau, wie mein Blog künftig aussehen soll. Bisher umgesetzt  habe ich aber nur die Fokussierung meines Blogs auf Brot, Brötchen, Pasta. Kohlenhdydrate pur – weil ich sie mag und brauche. Einen erklärenden Text dazu gibt es aber noch nicht.

Ganz schön schwach, wie ich selber finde. Deshalb habe ich mir eine Deadline gesetzt. Noch in diesem Jahr ziehe ich meinen Blog um. Er wird schöner, er wird größer, er wird übersichtlicher. Er wird außerdem endlich eine Info “über mich” enthalten und Links zu meinen anderen Profilen. Damit ihr wisst, wer hier eigentlich schreibt.

Wer mag, kann mir bis zum Relaunch hier folgen:

Instagram: https://instagram.com/siktwin/

Mucbook: http://www.mucbook.de/author/sabine-sikorski/

Pinterest: https://www.pinterest.com/siktwinfood/

Wir lesen uns in Kürze!

siktwinfood: Spaghetti mit Zucchinicreme

Spaghetti mit Zucchinicreme

Ich liebe ja Zucchini! Ganz einfach in Scheiben in Olivenöl gebraten mit Salz sind sie schon ein Genuss, wer es mit mehr Zutaten mag, der sollte diese Spaghetti mit Zucchinicreme probieren, die ich bei maxulia gefunden habe. Ich habe sie leicht verändert, anstelle von Crème Fraîche Frischkäse genommen und die Zucchini nicht püriert sondern geraspelt. Zudem habe ich Thymian hinzugefügt, weil dieser so wunderbar mit Zuchini harmoniert. Weiterlesen

siktwinfood - Spaghetti mit Fenchel, Bärlauch und Rauke

Spaghetti mit Fenchel und Rauke

Mal wieder ein Pastarezept ganz nach meinem Geschmack: Schnell, lecker, und nur eine Handvoll Zutaten. Gefunden habe ich die Spaghetti mit Fenchel und Rauke bei Paprika Meets Kardamon. Anstelle des Knoblauchs habe ich Bärlauch verwendet; die Menge der Zitronenschale habe ich deutlich reduziert, damit der Zitronengeschmack nicht zu dominant ist. Weiterlesen

siktwinfood: Spaghetti mit Polpette in Mandelsauce

Spaghetti mit Polpette in Mandelsauce

Die Polpette in Mandelsauce, die ich bei Maxulia gefunden habe, sind eigentlich ein Tappas-Rezept. Ich serviere sie als Pastavariante und habe zusätzlich Parmesan in die Hackmasse gemischt und die Menge etwas reduziert. Ihr könnt natürlich auch die doppelte Menge an Hack nehmen, wie im Originalrezept, denn die Polpette schmecken kalt auch richtig gut. Weiterlesen

siktwinfood: Baguette nach Anis Bouabsa mit langer, kalter Teigführung

Baguette nach Anis Bouabsa

Mein erster Versuch dieses Baguettes ging mächtig in die Hose. Es war flach, einschneiden ließ es sich auch nicht, aber der Geschmack! Der Geschmack war so unglaublich gut, dass ich es gleich noch mal versuchen musste. Und noch mal, bis es endlich richtig gut geklappt hat. Weiterlesen

Der Preis für die schönste Farbe eines Pastagerichtes geht an das Rote-Beete-Pesto mit Pistazien von herzelieb. Habe mich gleich verliebt und musste es einfach ausprobieren. Anstelle des Parmesans habe ich Ziegenkäse genommen, und zwar den, der von der Konsistenz ähnlich wie Schafskäse ist. Ihr könnt aber auch Ziegenfrischkäse nehmen oder eine Ziegenkäserolle und diese kleinschneiden.

Spaghetti mit Rote-Beete-Pesto

Der Preis für die schönste Farbe eines Pastagerichtes geht an das Rote-Beete-Pesto mit Pistazien von herzelieb. Habe mich gleich verliebt und musste es einfach ausprobieren. Anstelle des Parmesans habe ich Ziegenkäse genommen, und zwar den, der von der Konsistenz ähnlich wie Schafskäse ist. Ihr könnt aber auch Ziegenfrischkäse nehmen oder eine Ziegenkäserolle und diese kleinschneiden. Weiterlesen