siktwinfood - Pasta mit Pesto aus gerösteten Auberginen und Paprika

Pasta mit Auberginen-Paprika-Pesto

Fangt den Sommer noch mal ein, solange es noch geht. Beispielsweise mit diese Pasta mit Auberginen-Paprika-Pesto. Gefunden habe ich das Rezept bei Mangoseele. Quick&Dirty ist hier nicht, da das Rösten des Gemüses eine Zeit in Anspruch nimmt. Lohnt sich aber! Mein Tipp: Macht gleich mehr von diesem besonderen Pesto. Es schmeckt auch sehr lecker mit Schafskäse gemischt anstelle des Parmesans, und es ist prima auf geröstetem Brot. Ich habe einen Teil ohne Käse und ohne Basilikum eingeweckt und bin gespannt, wie es nach dem Öffnen schmeckt.

Zutaten

  • Pasta nach Wahl
  • 1 mittelgroße Aubergine
  • 400g rote Paprika
  • 3 getrocknete Tomaten
  • Knoblauch
  • 1 Zwiebel
  • eine Handvoll Walnusskerne
  • etwas Thymian und Oregano
  • frischer Basilikum
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Parmesan

Zubereitung

  1. Ofen auf 250 Grad vorheizen
  2. Aubergine mit Gabel einstechen, Paprika halbieren und entkernen, Zwiebeln ebenfalls halbieren
  3. Alles inklusive Knoblauch auf ein Backblech legen und im Ofen rösten. Die Paprika, die Zwiebel und der Knoblauch sind vor der Aubergine fertig. Die Paprika, wenn sie schwarz wird und Blasen wirft. Die Aubergine benötigt ca. 30 Minuten, je nach Größe. Lasst sie einfach etwas länger im Ofen
  4. Die Paprika häuten. Dafür gebt ihr sie am Besten in einen Gefrierbeutel, lasst sie da kurz drin. Dann lässt sich die Haut ganz einfach abziehen. Die Zwiebel aus der Schale drücken, ebenso den Knoblauch
  5. Die Aubergine halbieren, das Innere mit einem Löffel rauskratzen
  6. Pasta kochen, etwas vom Kochwasser aufheben
  7. Alles bis auf den Basilikum und den Parmesan zusammen mit den Walnusskernen und dem Olivenöl pürieren. Salzen, pfeffern
  8. Den Basilikum klein schneiden, den Parmesan reiben
  9. Nudeln abgießen, zusammen mit dem Pesto zurück in den Topf geben, etwas Nudelwasser dazugeben, Basilikum und Parmesan unterrühren, alles mischen, servieren

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s