siktwinfood - Spaghetti mit kalter Tomaten-Ajvar-Sauce

Spaghetti mit kalter Tomaten-Ajvar-Sauce

Wie die Sommerpasta ein tolles Essen bei hohen  Temperaturen. Zudem innerhalb von 20 Minuten fertig.

Im Idealfall ist das Ajvar selbstgemacht. Ich koche es gerne ein, so dass ich immer einen Vorrat habe. Ich war damit auch sehr viel großzügiger als im Originalrezept angegeben, das ich bei Paprika Meets Kardamon gefunden habe. Nachdem ich bei den Mengen insgesamt aber mal wieder nach Gefühl (und Geschmack) gearbeitet habe, bekommt ihr unten die vorgegebenen Angaben.

 

Zutaten (4 Personen)

  • 400 g Spaghetti
  • 500 g reife, feste Strauchtomaten
  • 1 rote Zwiebel (oder 1 Frühlingszwiebel)
  • 8 EL Olivenöl
  • 2 EL Ajvar (ggf. mehr)
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Bund Basilikum
  • Parmesan zum Bestreuen

Zubereitung

  1. Spaghetti kochen
  2. Tomaten waschen, in eine Schüssel reiben bis die Haut übrig bleibt. Wahlweise häuten und in ganz feine Würfel schneiden
  3. Zwiebel fein würfeln. Mit Ajvar und Olivenöl unter die Tomaten mischen. Salzen, pfeffern
  4. Basilikum klein schneiden, unter die Sauce mischen
  5. Spaghetti unter die Sauce mischen, mit Parmesan servieren

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s