Frühstücksquark mit frischen Kräutern

Der Blog keine Woche alt, und schon bei einem Blogevent mitmachen. Bei Heikes Aufruf nach Butterbroten konnte ich einfach nicht widerstehen, muss ich doch nur mein fast tägliches Frühstück dafür verbloggen. Und nicht nur meins, schon meine Oma hat morgens am liebsten Schnittlauchquark gefrühstückt, und auch in meiner Kindheit gab es fast jeden Morgen Quark mit frischem Schnittlauch. Auch meine Großcousins lieben ihn. Sind sie zu Besuch  bei meiner Tante, ihrer Oma, wünschen sie sich immer eine Scheibe Butterbrot mit Quark – egal zu welcher Uhrzeit.

Ich habe das Grundrezept ein wenig erweitert, und genau so schmeckt mir der Quark am besten. Dazu noch Gurke und Radieschen aufgeschnitten – perfekt! Das Ganze auf einem selbstgebackenen Sauerteigbrot nach Hamelman serviert, und der Tag kann fast nicht besser anfangen.

Zutaten:

  • Quark (20%)
  • Schnittlauch
  • Kresse
  • Rauke aka Rucola
  • Salz
  • Optional: frischer Pfeffer, Paprikapulver

Zubereitung:

  • Kräuter kleinschneiden
  • Mit Quark und Salz verrühren
  • Auf Brot eurer Wahl anrichten, ggf. mit frischem Pfeffer und Paprikapulver bestreuen


Butterbrot Event

About these ads

2 thoughts on “Frühstücksquark mit frischen Kräutern

  1. Quark mit Kräutern auf Brot kam mit meiner Stiefoma in mein Leben, bis dahin war mir sowas neumodisches völlig unbekannt. Sie hatte sogar immer ihre Kümmelmühle auf Reisen dabei, damit wurde es besonders “delikat”. Auch dieses Wort war mir Dorfkind neu :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s