Brötchen nach Lea Linster

Neben den Bigabrötchen eines der Rezepte, die ich gleich zu Beginn meiner Backkarriere probiert habe. Nach wie vor eines meiner Lieblingsrezepte! Die Brötchen sind sehr mild im Geschmack mit einer sehr fluffigen und angenehmen Krume.  Ich habe sie sowohl mit … Weiterlesen

Sommerpasta

Ich war etwas skeptisch, muss ich gestehen. Pasta – klar, lecker. Gegrillte Zucchini – sowieso lecker. Kombinieren – das wird schon passen. Aber das ganze in einer Art Salatdressing servieren? Na, ich weiß nicht. Das Rezept habe ich trotzdem ausprobiert, … Weiterlesen

Erdbeer-Tiramisú

Gastbeitrag von @ofinker

Ich gebe zu, ich bin ein wenig altmodisch: ich freue mich immer noch wie ein kleines Kind auf die Erdbeersaison. Dann ist es die Zeit, heimische Erdbeeren zu günstigen Preisen von den Märkten zu bekommen oder sie sogar selbst auf den Feldern in der Umgebung zu pflücken. Dementsprechend waren die Frühsommermonate gut gefüllt mit allen möglichen Desserts, in denen die Erdbeeren verarbeitet wurden. Weiterlesen

Dinkeltoastbrot

So sehr ich mein Roggenmischbrot liebe, manchmal muss es einfach ein Toastbrot sein! Ab und an tut es ein gekauftes. Doch wenn man ein Gericht plant, bei dem das Toastbrot nicht getoastet wird, muss es selbstgebacken sein. Ein Toast, das … Weiterlesen

Tagliatelle mit Kichererbsen (vegan)

Gastbeitrag von @wunderl_ich aka Tofutante

Es gab mal eine ganz fantastische italienische “Mamma” in meinem Leben: Giulia. Und Guilia war bzw. ist die wohl beste Köchin, die ich bisher kennengelernt habe. Die Rezepte bestanden meistens nur aus wenigen erlesenen Zutaten, schmeckten aber – wie das bei italienischen Mammas eben so ist – als stammen sie direkt aus einem mehrfach besternten Restaurant. Sie war glücklich, dass sie jemanden bekochen konnte und ich war glücklich, dass ich mich einmal quer durch die süditalienische Küche essen konnte. Weiterlesen